Die Macht des eigenen Verhaltens: Wie aus Wissen Werte werden

55 % der Kommunikation bestehen aus Optik und Körpersprache (Ausstrahlung), 38 % Stimme (wie sage ich was) und nur 7 % aus der Wortwahl (was sage ich). Und alles hat Einfluss auf die Reaktion des Gegenübers…

>>> 93 % Ausstrahlung und Stimme! <<<

Studien zeigen außerdem: Viele Führungskräfte schätzen falsch ein, was sich Mitarbeiter wünschen. Das sind nämlich meist weder Geld noch der nächste Karriereschritt. Sondern ganz einfach Anerkennung und Wertschätzung.

Eine Führungskraft kann durch ihr bewusstes positives Verhalten für zufriedene motivierte Mitarbeiter sorgen. Wenn sich die Führungskraft nicht bewusst macht, welchen Einfluss das eigene Verhalten hat, kann es zu negativen Reaktionen der Mitarbeiter kommen. Bis hin zu hohen Krankenständen, Personalfluktuation, erhöhten Reklamationsraten und Konflikten.

Das musste einer meiner Kunden am eigenen Leib erfahren, als er als Geschäftsführer den größten Auftrag der Firmengeschichte an Land gezogen hatte. Das war mit hohem planerischen Aufwand und wichtigen Entscheidungen verbunden. Wenn er durch die Firma ging, war sein Kopf gesenkt und sein Gesichtsausdruck angespannt. Als am dritten Tag sein Betriebsleiter zu ihm kam und ihm von den Gerüchten im Betrieb und seinen stark verunsicherten Mitarbeitern erzählte, fiel er aus allen Wolken. Die Mitarbeiter waren davon überzeugt, dass die Firma kurz vor der Insolvenz steht, weil der Chef niemandem mehr in die Augen sehen konnte und mit keinem mehr sprach. Sie hatten Angst, ihre Arbeit zu verlieren!

Eine kurzfristig einberufene Betriebsversammlung mit einem Dankeschön des Chefs für die gute Leistung der Belegschaft und die Bekanntgabe des Großauftrages konnte die Wogen gerade noch rechtzeitig glätten und die Mitarbeiter wieder motivieren.

Wäre der Unternehmer nicht so kurzfristig über die Gerüchte informiert worden, hätte sein Verhalten möglicherweise den Auftrag – und somit das ganze Unternehmen – in Gefahr gebracht.

Wie sieht es bei Ihnen im Team, im Unternehmen mit der Führungskultur und dem Verhalten gegenüber Kollegen und Mitarbeitern aus? Gefährden Sie den Kapitalwert Ihres Betriebes oder produzieren Sie (unnötige) Personalkosten durch eine Unternehmenskultur, die von mehr Respekt, Wertschätzung und Anerkennung profitieren könnte?

Zurück zur

Kamingespräche / Konfliktlösung und Verlorenes Kapital